Die Getränkeabteilung ist eigentlich in der Hand meines Mannes, aber fotografieren und präsentieren darf dann doch immer noch ich und somit gibt es heute den: Batida de „Karamell“ – ein kleiner Freestyle. Nach der Lynchburg Lemonade und dem Upside down Corona ein Cocktail aus dem Shaker.

Mix it baby: Batida de „Karamell“ Cocktail

Zur Abwechslung gibt es heute mal einen sahnigen Cocktail aus dem Shaker. Wir hatten zum Getränke- / Cocktailmixen bisher ein kleines Accessoires Ständerchen mit einem Messbecherlöffel (gibt´s das Wort?!?), einem Stampfer und einer Zange – alles aus Edelstahl und für die Spülmaschine zugelassen. Nur unser Cocktailshaker war so ein uralt Überbleibsel / Werbegeschenk / Whatever aus schnödem Plastik und zudem auch manchmal gar nicht so richtig schließend..

Batida de "Karamell" Cocktail Batida de "Karamell" Cocktail

Äußerst unpraktisch für einen Cocktailshaker, da man eigentlich schon ohne einen doofen Shaker eine gewissen Grundsauerei produziert. Probleme mit dem Shaker bringen dann schnell das große Chaos rein. Wir haben uns also auf die Suche nach einem Edelstahl Cocktailshaker gemacht (mit Siebeinsatz) und haben kürzlich bei Westwingnow einen „geschossen“, der jetzt auch in die Spülmaschine darf und äußerst robust ist. Den genauen Boston Shaker „Hampton“ findet ihr hier für 69 Euro.

Batida de "Haselnuss"
Bild via Westwingnow

Wer sich jetzt fragt, warum das Teil denn bitte unbedingt in die Spülmaschine muss, ganz einfach: Normalerweise macht man fix einen Cocktail und möchte ihn dann direkt trinken, im Idealfall macht man direkt noch 2-3 Stück hinterher. Die Küche ist danach ein großes, klebendes Chaos, was aber keinen interessiert und was man auch nicht direkt beseitigen möchte. Verklebte Cocktailshaker (am besten noch mit Sahne oder Milch) mit etwa Zeitabstand zu reinigen macht einfach keinen Spaß… und gründlicher ist die Spülmaschine wohl auch :-)

Batida de „Karamell“ Cocktail
Recipe Type: Getränke
Cuisine: Klassisch
Author: Ann-Kathrin
Prep time:
Total time:
Serves: 1
Der Batida de „Karamell“ Cocktail ist eine spontane Eigenkreation, da wir nicht alle Sachen für das eigentliche Rezept da hatten. Lecker wars!
Ingredients
  • Für den Cocktail
  • 3 cl Batida de Coco
  • 1 cl Karamell Likör
  • 3 cl BOLS Natural Yoghurt
  • 5 Blaubeeren
  • 4 Eiswürfel[br]
  • Für die Dekoration
  • 1 kleine Cocktailschale / Likörglas
  • 4 Blaubeeren
  • 1 Zahnstocher
Instructions
  1. Batida de Coco, Joghurt Likör und Karamell Likör miteinander verrühren.
  2. gewaschene Blaubeeren mit einem kleinen Kreuz einschneiden.
  3. Likörmix, Blaubeeren und Eiswürfel zusammen in den Cocktail Shaker geben und ordentlich Shaker.
  4. Den Inhalt durch den Feinsieb in das Cocktailglas geben (Eis + Blaubeeren bleiben zurück). Einen Zahnstocher mit einigen Blaubeeren als Deko dazu legen. Fertig :-)

 

Batida de "Karamell" Cocktail
Was ist euer Lieblingscocktail?

Seid ihr mehr Team Mixgetränk oder süßer Fruchtcocktail? Kokos-Sahne-lastig oder saure Südfrüchte? Es gibt gefühlt 1001 Cocktailrezepte (ach was… wahrscheinlich mehr) und da ist für jeden irgendwas dabei denke ich. Mir persönlich schmecken süßliche, leicht säuerliche Klassiker wie Touchdown, Sex on the beach und Tequila Sunrise sehr gut. Bei sahnigen Cocktails kommt es immer stark drauf an, wie süß sie am Ende wirklich sind.

2 KOMMENTARE

  1. Ich hab ja kein Mixgeschick bis jetzt entwickelt und bin froh, wenn ich ein Bier einschenken oder maximal einen Hugo mixen kann ;)
    Klingt aber sehr lecker, nur wer macht mir das jetzt?
    Liebe Grüße Ela

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here