Zur Abwechslung wird es heute mal etwas beauty- bzw. haarlastig. Und zwar möchte ich euch meine aktuelle Haarroutine zeigen und welche Produkte ich so benutze und was ich von ihnen halte. Es sind auch ein paar Sachen dabei, die ich zwar jetzt noch aufbrauche, aber nicht mehr nachkaufen werde. Und eines fehlt, das ist gerade auf dem Weg zurück zu mir! :-)

Erst mal kurz was zu meinen Haaren an sich:
Ich gehöre zu den Leuten, die ihr Haare recht oft waschen. Als ich noch aktiv geritten bin, habe ich die Haare sogar täglich gewaschen, weil nach 1h Sport mit einem Helm, gibts da kaum eine andere Lösung. Mittlerweile komme ich auf so 3-4x die Woche. Es hängt immer etwas damit zusammen, wie viel Sport ich mache. Ich kann aber auch „duschen ohne Haare“ :-)

Meine Haare haben mittlerweile ihre Naturhaarfarbe. Ich würde sagen die letzten ca. 12-15cm haben noch Farbe drin. Ich hatte schon Braun, Blond, Rot und Schwarz. Wirklich alles! Da die unteren Haare jetzt aber Braun sind, fällt das kaum auf, dass da noch Farbe ist. Im Licht wirkt es manchmal wie ein netter Ombre-Effekt. Ist ja in, passt also ne?

Haarpflege Routine

1) Tangle Teezer Aqua
Ich hatte bislang nur einen Tangle Teezer von Primark und fand den „nett“, aber das wars. Den Original Tangle Teezer hatte ich mal bei meiner Mum getestet und fand ihn auch gut, aber war jetzt nicht hysterisch begeistert. Mit dem Aqua Teil hat sich das aber geändert. Ich komme damit mit meinen Haaren extrem gut klar. Die Handhabung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit gehts. Der hat übrigens 14,95€ gekostet und ich hab ihn von Douglas.

2+4) TIGI Bed Head anti-dotes Re Energize Shampoo + Conditioner
Das benutze ich immer im Wechsel mit dem Recovery Set der Marke. Das Set ist mit 35-30€ (beim Hagelshop ist es meist günstiger, wie jetzt gerade) recht teuer, aber das ist einfach das perfekte Shampoo für meine Haare. Meine Kopfhaut kann nicht alle Shampoos ab und meine Haare sind eh ein Thema für sich und damit fahre ich einfach am besten. Habe jetzt ca. ein 3/4 Jahr alles mögliche andere probiert, um am Ende wieder zurück dahin zu gehen und bin happy. Finde es übrigens extrem ergiebig und der Pumpspender ist praktisch.

3) Macadamia Natural Oil Maske
Auch ein teurerer Spaß, aber ebenfalls einfach ein heiliger Gral von mir. Die Größe hier kostet ca. 20€ (man kann zum Testen auch so Einmal-Tüten-Masken kaufen). Die Maske benutze ich 1x die Woche und dann auch nur in den Längen. Riecht göttlich, danach glänzen die Haare total und sind wunderbar weich, aber eben nicht so „überpflegt“, dass man nicht mal mehr einen Zopf machen kann (ja das geht bei meinen Haaren *g*). Von der Marke gibts übrigens noch allerlei andere Sachen, die ich teilweise schon getestet habe, z.b. das Shampoo (das war aber nicht so meins).

Haarpflege Routine

1) got2b Schmusekatze – kein Nachkaufprodukt
Die gehypte Schmusekatze und meine Haare sind eine schlechte Kombination. Meine Haare werden davon so überpflegt und rutschig, dass ich mir nicht mal mehr einen normalen Pferdeschwanz binden kann. Gar nicht mal so praktisch! Ich benutze davon immer nur eine erbsengroße Menge .. und trotzdem gibts so ein Ergebnis. Wird also nicht nachgekauft.

2) Garnier Fructis – Anti-Spliss Serum Spitzen Held – neue Liebe!
Da ich 3 solcher Proben bereits aufgebraucht habe und jetzt bei der vierten und letzten bin, erlaube ich mir bereits ein Urteil. Und das fällt extrem gut aus: Ich bin nämlich wirklich begeistert von dem Kram! Gebe das immer abends in meine Spitzen und ich habe wirklich wesentlich schönere Enden. Außerdem werden meine Haare davon nicht fliegend oder glitschig (habe ich total oft bei so Produkten), sondern die haben richtig schön „Grip“ und „Struktur“. Kann das nicht gut erklären .. kann nur sagen: Ich werds kaufen!

3) Gliss Kur Hair Repair Spray – immer mal wechselnde Sorten
Das Spray habe ich schon seit bestimmt 3-4 Jahren im Einsatz. Immer mal wieder eine andere Sorte. Die rosa Version mag ich z.b. auch sehr gerne. Das habe ich immer in meiner Sporttasche, weil dort meine riesige Revlon Flasche (4.) nicht reinpasst und ich einfach den Duft der Gliss Kur Sprays mag. Allerdings muss ich damit auch sehr vorsichtig haushalten, sonst gibts fliegende Haare. Ach .. und der Boden wird rutschig wie blöde davon :-)

4) Revlon Equave 2 Phasen Conditioner (aktuell leer .. warte auf Nachschub)
Habe ich mir vor ca. 2 Jahren bei FrauBrit abgeschaut und mir damals eine Pulle auf Amazon bestellt. Stolze 500ml waren in der Flasche (kostet ca. 12-15€) und die haben mir bis vor ca. 2 Wochen wirklich gereicht. Das ist doch mal eine nette Weile! Das Spray macht die Haare wirklich kämmbarer, das erstaunt mich immer wieder. Kann ich ebenfalls sehr empfehlen.

 

Ausprobiert habe ich übrigens noch ca. 230943 andere Produkte, auch gehypte Sachen wie das Moroccanoil und sonstige Späße. Da sowas aber auch immer viel mit dem Haartyp zu tun hat, klappt halt nicht alles bei jedem und das hier ist meine (aktuelle) bestmögliche Kombination :-)

Was benutzt ihr so für eure Haare???

 

2 KOMMENTARE

  1. Meine Kopfhaut mag keine Silikone. Schampoos ohne Silikone trocknen meist unglaublich aus. Könnte an den Zuckertensiden liegen. Ich bin jetzt schon 1,5 Silikonfrei aber auch nicht glücklich damit…
    Ich habe Deine Produkte geguckt, sind leider nicht für mich.
    LG Sunny

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here