In letzter Zeit war es etwas ruhiger hier, aber so nach und nach möchte ich euch doch wieder auf Stand bringen, was eigentlich so alles los war. Ein großer Zeitfresser der letzten Zeit war ganz klar unser Dachboden…

Lebensaufgabe Dachboden Renovierung

Für diesen Sommer haben wir uns den Dachboden vorgenommen. Das Außendach ist zwar neu gemacht worden, aber die Dämmung darunter war leider alt und teilweise schimmelig, da im Innenbereich etwas falsch gemacht worden war. Gruselige Sache, aber da müssen wir durch und zum Glück ist das noch „relativ“ frisch mit dem Schimmel. Lieber früh gemerkt, als in 10 Jahren.

Dachboden Renovierung
Dachboden Renovierung

In Spezialmontur ging es also der Wolle an die Wolle (haha..) und dank vieler helfender Hände haben wir das recht flink da raus gekriegt. Jetzt heißt es Schimmel ab waschen, schleifen und trocknen. Nebenbei noch Putz, Kleber und 1001 Nägel und Tackernadeln entfernen. Vorher war der Raum wesentlich niedriger, da einfach eine Decke eingezogen war, wir haben den „mini Spitzboden“ aber jetzt offen gelassen und haben dadurch die Balken im Raum. Gefällt mir :)

Normalerweise ist mein Fotostudio auf dem Dachboden und während der Renovierung musste es in die Garage ziehen. Wenn wir irgendwann fertig sind, darf es wieder hoch in seine Ecke und bis auf eine Kommode habe ich auch schon alle passenden Möbel für die Ecke. Perfekter Stauraum muss her, da ich soviel Einzelteile zum Fotografieren habe wegen unserem Foodblog diekuchebrennt.de

Wir sind jetzt auf den letzten Metern beim Saugen und Abschleifen und dann wird es da gehen mit neuer Dämmung. Danach folgt die Elektrik, neue Wände reinziehen und ein Fußboden muss noch rein. Es soll erstmal nur ein großer Raum werden. We will see – ein großer Haufen Arbeit!

Aber ein erstes Update für euch :)

2 KOMMENTARE

  1. „Ein großer Haufen Arbeit!“….das glaub ich dir aufs Wort!
    Schimmel ist eine Gefahr für die Gesundheit, gut dass ihr früh entdecken habt!
    Na dann… „viel Spaß“ bei der Arbeit! ;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

  2. Schimmel ist Mist. Gut, dass Ihr es rechtzeitig bemerkt habt. Und gut, sich mit Masken und entsprechendem Equipment zu schützen. Weiterhin viel Erfolg beim Ausbau.

    Liebe Grüße Sabine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here