Da ich selber liebend gern in andere Schränke schaue, möchte ich euch heute mal in meinen Schrank schauen lassen. Bei mir ist „der Schrank“ eigentlich auf zwei Zimmer aufgeteilt. Ein Teil ist im eigentlichen Kleiderschrank untergebracht, der in unserem Schlafzimmer steht und meine Kleiderstange sowie Schuhe und Schmuck befinden sich in meinem „Mädchenzimmer“ / „Büro“.

Je nach Jahreszeit verändere ich die Belegung der Kleiderstange bzw. des Schrankes etwas. Im Sommer habe ich die Tshirts auf der Kleiderstange, im Winter eher die langärmeligen Oberteile. Generell gibt es ca. 2 große Kisten, die ich komplett austausche je nach Jahreszeit. Da sind dann halt so richtig dicke, warme Wintersachen oder eben ganz dünne Strandkleidchen drin.

Die Kleiderstange ist übrigens von Ikea und das System heißt „Stolmen“. Ist total praktisch und vor allem unzerstörbar! Also das hält wirklich eine Menge aus und ich habe an den Seiten noch so coole Haken. Irgendwann möchte ich noch den Schwenkbaren Spiegel, den man daran befestigen kann oder noch eine Schublade dazu. Mal gucken.

Für mich ist immer wichtig, dass ich meine Sachen alle auf einmal sehen kann!
Wie habt ihr eure Klamotten verstaut?? Gibts Bilder?? :-)

Update: Hier findet ihr meinen begehbaren Kleiderschrank – einen selbstgestalteten Pax Kleiderschrank von IKEA.

Mein Kleiderschrank Mein Kleiderschrank Mein Kleiderschrank

8 KOMMENTARE

  1. Du hast definitiv Platz für deine Kleidung;)
    Ich brauche auch dringend noch eine Kleiderstange, super praktisch.
    Mein Pax Schrank ist nämlich voll und von meinem Liebsten bekomme ich auch nicht mehr Platz;)
    LG

  2. Wow du bist ja richtig gut sortiert, ich bin beeindruck. Und jetzt brauche ich auch kein schlechtes gewissen mehr haben, dass ich zu viele Kleider besitze. Du hast eindeutig mehr. ;)

    Solche offenen Kleiderstangen wollte ich mir auch schon setzen, ich hatte aber Bedenken, ob meine Sachen so nicht einstauben. Ist das nicht so?

    Übrigens, hübscher Blog, LG Cla

    • Danke schön :-)
      Mit Einstauben habe ich bis jetzt noch nie Probleme gehabt. Zerr da aber auch viel zu viel ständig dran rum als das es Einstauben könnte *lol*

  3. Das ist ja nicht nur ein Kleiderschrank – das ist ja schon eine Schrankkollektion :-) Und so viele bunte Schals, da bin ich noch ziemlich mager ausgerüstet…

  4. Hi, ähm tja… meinen Kleiderschrank möchtest Du nicht sehen. Der ist dermaßen überfüllt, dass es ziemlich übersichtlich ist. Außerdem besitze ich auch noch einen solchen Kleiderständer – wenn auch nicht in so guter Qualität wie Deine (nehme ich an). Aber eigentlich fühle ich mich damit nicht wohl (mit so einer offenen Lösung), weil ich Sorge habe, dass da Motten rankommen könnten… Ich hätte lieber mehr Kleiderschrankfläche zur Verfügung. Das ist in der aktuellen Wohnung aber eher nicht möglich. Bei der nächsten werde ich aufpassen, dass das anders ist (wenn irgend möglich).

    Lg, Annemarie

  5. Fotos gibt es nicht, habe die Hälfte eines 3 Meter breiten und 1,90 Meter hohen Schrank und bettele im Moment darum ein paar Kleichen in die Hälfte vom Freund hängen zu dürfen :D
    Dann noch zwei große Unterbettkommoden wo immer das drinne ist was nicht zur Jahreszeit passt, Jacken und Mäntel an einer Kleiderstange und eine Kommode für Schlafsachen, Socken und Unterwäsche.

    http://www.kamerakind.blogspot.de

Kommentar verfassen