Beauty: Meine Beinpflege inkl. Epilierer
Beauty: Meine Beinpflege inkl. Epilierer

Nachdem ich euch meine aktuell Handpflege und meine Fußpflege Routine gezeigt habe, geht es heute weiter mit meinen Tipps & Tricks rund um die Beinpflege. Neben einigen von mir genutzten Produkten, zeige ich euch auch meinen Epilierer von Braun (ich habe den Silk Epil 9) und erzähle hier ein wenig aus dem Nähkästchen.

Einen Epilieret benutze ich (mit Pausen) schon seit über 10 Jahren und zwar schon immer von Braun. Vor ein paar Monaten bin ich von meinem (schon etwas älteren) Modell Silk Epil 5 auf den neuen Silk Epil 9 inkl. Peelingbürste umgestiegen. Und ich muss sagen, dass das eine Investition war, die sich absolut gelohnt hat. Der „Neue“ ist wirklich gründlicher, man spürt noch weniger, die Massagebürste ist eine nette Idee und ich finde er liegt klasse in der Hand. Die Bürste könnte man übrigens auch so kaufen und auf ein anderes Modell packen.

Meine normale Routine schaut so aus, dass ich mir vor dem Duschen die Beine (trocken) epiliere. Der Epilierer ist zwar wasserdicht, aber ich mache das einfach nicht gerne in der Dusche. Also erst trocken epilieren und dann gehts ab unter die Dusche. Dort benutze ich dann das Soap & Glory Peeling und peele mir damit die Beine. Erst mit den Händen und dann „peele“ ich nochmal mit der Bürste drüber. Das ist wichtig, damit euch keine Haare einwachsen!

Nach dem Duschen trockne ich mir die Beine dann ab und gehe noch einmal kurz mit dem Epilierer drüber. Meist sind dann doch noch einige Härchen da bzw. teilweise auch eben durchs Peelen. Danach benutze ich gerne das „After Shave Pflege-Gel“ von Balea und wenns mal etwas gereizter ist benutze ich die aloe vera Creme von LT. Das Garnier Hautöl benutze ich ansonsten nach dem Duschen.

Wie haltet ihr so eure Beine haarfrei?

[rev-carousel ids=“7075545,8321360,5911449,3297073,8411901,7190742,5893037,5897250″] [rev-carousel ids=“1327438,1296088,1258974,1566621,1225054,8331927,7962880″]

5 KOMMENTARE

  1. Das mit der Massagebürste kam mir so noch nie in den Sinn. Finde ich aber echt eine gute Idee. Danke für den Tipp :-)
    Liebe Grüße Ela

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here