Rezept: Pangasius im Schinkenmantel auf Gemüse

Alle neuen Rezepte findet ihr ab sofort in meinem Foodblog „Die Küche brennt„.

Die Küche brennt Food Blog aus Unterfranken

Lowcarb am Abend ruft selten Begeisterungsstürme bei mir hervor. Es gibt aber einige Rezepte, die mich wirklich umgehauen haben und die ich einfach nur super gerne esse. Eines davon ist das Rezept: Pangasius im Schinkenmantel auf Gemüse (gibt es auch hier als PDF). Das Rezept ist sehr einfach umzusetzen, dauert nicht lange und man kommt pro Person und Essen auf 215 Kalorien bei 31g Eiweiß. Das kann sich sehen lassen :-)

Zutaten für 2 Personen
2 Pangasiusfilets (je ca. 120 g)
frisch oder TK (rechtzeitig auftauen)
4 Scheiben Serranoschinken
250 g Cocktailtomaten
150 g kleine Champignons
1 Brokkoli (ca. 200 g)
1 kleine Knoblauchzehe
2 TL Dijon Senf
Italienische Kräuter, Salz, Pfeffer

Zubereitung
Den Backofen auf ca. 170° Umluft vorheizen. Den Brokkoli, die Pilze und Cocktailtomaten waschen. Den Brokkoli in kleine Teile schneiden, die Tomaten halbieren und die Pilze vierteln. Den Knoblauch schälen und in feine Stücke schneiden.

In einer backofengeeigneten Form die Tomaten- und Pilzstücke sowie den Knoblauch verteilen. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräuter würzen. Die Pangasiusfilets vorsichtig waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Danach von beiden Seiten mit dem Dijon Senf bestreichen, salzen und pfeffern. Die Pangasiusfilets auf das Gemüse legen und alles für ca. 15-20 Minuten in den Ofen geben.

Den Brokkoli für 10 Minuten in leicht kochendes Wasser geben. Um die grüne Farbe zu erhalten kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Das Gemüse zusammen mit dem Fisch servieren. Die Flüssigkeit, die sich in der Ofenform gesammelt hat, eignet sich hervorragend als Soße für den Brokkoli, da sie den Geschmack
der anderen Zutaten angenommen hat.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here