Bodyshape Programm Erfahrungen Joggen Frühjahrssport
Sonnenpäuschen

Nach gefühlten 100 Jahren gibt es heute ein kleines Sportupdate für euch. Über den Neukauf von Sportklamotten berichte ich wesentlich schneller, als über meine sportlichen Aktionen. Vielleicht sollte ich mal meine Prioritäten überdenken ;-) Aber zurück zum Sport(eln) bzw. was ich so alles mache oder nicht mache.

Diese Woche war ich 2x vor der Arbeit beim Sport, d.h. am MORGEN .. ja, ihr habt richtig gelesen! Ich bin bzw. war selber ganz überrascht, wie ich das hinbekommen habe. Mein Freund macht das häufiger, aber ich bin frühs einfach nur im Delirium und möchte nicht von der Welt gestört werden und jede weitere Minute (ach was Sekunde!) Schlaf ist mir herzlich willkommen. Aber.. ich war diese Woche 2x m-o-r-g-e-n-s beim Sport und bin unendlich stolz auf mich *hihi* Wenn man erstmal aufgestanden ist, seinen Hintern ins Auto bequemt hat und in der Umkleide vom Fitnessstudio steht, dann gehts! Und das Trainieren an sich geht auch, obwohl ich vorher nichts esse. Ausdauer könnte ich nicht machen, aber warm machen und dann Krafttraining ist absolut okay. Zwischen den Sätzen hat man ausreichend Pausen, da kriege ich das mit dem Kreislauf prima hin. Möchte das auf jeden Fall auch weiterhin beibehalten und versuchen vor der Arbeit zum Sport zu gehen. Ans Laufen muss ich mich jetzt auch wieder vermehrt machen, da ich mich für den women´s run in Frankfurt angemeldet habe. Allerdings nur auf 5km, aber ich möchte eine bessere Zeit als letztes Jahr.

Eine kleinere Radtour ist für den Sommer auch geplant, weshalb mein Freund netterweise die Woche schon mal „Probe radeln“ war. Ich habe nämlich 0,0 Radkondition und die werden wir jetzt bisschen aufbauen müssen. Nach anfänglichen Schimpftiraden (Uh anstrengend, bäh Berg, Au mein Po) wurde es mit der Zeit besser und hat auch echt Spaß gemacht. Allerdings sind wir nur 6km gefahren *lala* aber für mich wars viel :-) Wegen der anstehenden Radelei war ich also auf der Suche nach Helmen und habe einen echt feschen Carrera Helm im Sale gefunden. Schuhjunkie, wie ich bin, musste ich natürlich auch bei den Schuhen etwas spitzen und habe mich in einige Turnschuhe verliebt. Mysportworld hat generell eine große Auswahl an Klamotten, Schuhen und Zubehör für verschiedenste Sportarten. Zubehör und Klamotten zum Sporteln zu kaufen, macht ja bekanntlich Spaß. Und bei kostenlosem Versand und 24-48h Lieferzeit kann man nicht meckern, da bestellt man halt mal eben was! Die Barfußschuhe im Sale habe ich auf jeden Fall genau im Blick *g* Uff… wenn das so weitergeht, muss ich mir eine neue Schuhaufbewahrung überlegen *g*
Weiterhin war ich auf der Suche nach einem Zumbakurs, aber so wirklich gefunden habe ich noch nichts, was mir gefällt. Kein Problem, mach ich halt was anderes so lange. Im Herbst fängt was interessantes an, bis dahin halte ich aus :-)

Die MoinYaminah Videos schaue ich auch immer noch super gerne und versuche mich im Moment an dem Liegestütze Workout – uff! Ganz großes Uff!


Ich versuche euch jetzt ein wöchentliches Feedback zu geben, was an Sport auf dem Plan stand!
Wann sportelt ihr so? Bzw. was?

4 KOMMENTARE

  1. Morgens Sport, das versuche ich schon sehr lange… Vielleicht mal diese Woche? Naja, ich sage mir immer, dass ich hin zur Arbeit und wieder zurückradele. Reicht ja wohl ;-)

    Barfuß-Schuhe will ich auch.

  2. Also ich mache 3x die Woche Sport, wenn es gut läuft 4x und in Stresswochen 2x.
    Habe zu Hause einen Stepper da steh ich dann immer eine Stunde drauf und einmal die Woche BBP mit Gewichtsmanschetten, das habe ich allerdings die letzten Wochen schleifen lassen :(
    Früher in Frankfurt war ich oft vor der Arbeit laufen, aber da hatte ich Tage wo ich später arbeiten musste, hier fange ich immer um 8 an und um zu laufen müsste ich kurz nach 5 aufstehen und dafür liebe ich Schlaf zu sehr ;)
    Das ich vom Joggen auf Stepper umsteigen musste finde ich richtig traurig, ich laufe gern, aber wir wohnen hier sehr innerstädtisch und unsere Straße ist die „Kneipenmeile“ und ich möchte nicht zwischen Cafes und Biergärten laufen und auch nicht in der Innenstadt und da wir kein Auto haben und ich nicht mit der Bahn fahren will vor und nach dem Laufen gehts gerade nicht, beim nächsten Umzug wird das Laufen aber fest mit eingeplant ;)
    Fahrradtouren sind voll toll, machen wir im Frühling und Sommer fast jedes Wochenende eine kleinere und letztes Jahr eine 40km lange zu meinen Eltern, hat so Spaß gemacht und wird dieses Jahr mindestens einmal gemacht.
    Mein größtes Problem ist dabei übrigens echt mein Po, der tut mir dermaßen weh das ich nach einer kleinen Strecke ne Woche „Sitzprobleme“ habe :D
    Und das trotz den weicheren Sattels mit Loch und ergonomischer Form den mein Papa mir nach den 40 km letztes Jahr geschenkt hat weil ich so gejammert habe :D

    http://www.kamerakind.blogspot.de

  3. Welche Zeit strebst du für die 5km denn an? Ich muss echt auch mal „mit Ziel“ laufen trainieren… momentan ist mein Ziel nur zu überleben, weil ich so viele Kilos mit mir rumschleppe, dass ich das auch gerne als Entschuldigung für „nicht auf Zeit“ laufen nehme…

    Morgens trainieren ist total toll! Ich bin während des Studiums (da hatte ich auch keine Figurprobleme^^) immer vor der Uni gelaufen, denn da musste ich frühstens um 10 hin, an den meisten Tagen, also um 7 laufen hat völlig gereicht. Da ich heute aber gegen 8 losfahren will um zur Arbeit zu kommen und mal locker 1,5 Stündchen für duschen, schminken, Haare brauche, müsste ich gegen halb sechs laufen. Und das finde ich irgendwie indiskutabel^^ Noch. Vielleicht ändert sich meine Einstellung, wenn der Regen endlich mal aufhört und sich die Temperaturen über 20°C halten…

    Mein Fahrradhelm ist zwar weiß und von Lidl, sieht aber so ähnlich aus. Fand es dann auch gar nicht mehr so schlimm das Ding zu tragen. Ich bin übrigens 2011 völlig ungeübt auf eine 5 Tage lange 50-80km täglich Radtour aufgebrochen. Da lernt man das Fluchen… und zwar so richtig. Trotzdem war es der tollste Urlaub überhaupt!

    Was ich an Sport mache weißt du ja schon :D Zumba, Ergometer, laufen. Aber ich hab mir jetzt die 30-days-shred-DVD von Jillian Michaels gekauft, die führe ich mir am WE mal zu Gemüte. Denn im Fitnessstudio für Kraftsport anmelden, wie du mir ja auch empfohlen hast, will ich einfach nicht…

    • Fixzeit habe ich noch keine, bzw. mag ich mir noch keine setzen, bevor ich nicht ein bisschen ein Gefühl entwickele, wann ich schnell und wann langsam bin :D Sonst demotivier ich mich, wenn ich mich falsch einschätze, nur total :D

      Boah 05.30 Uhr laufen ginge gar nicht.. seh ich auch so! 50-80km täglich wären glaub ich mein Untergang, puah.. aber irgendwie hats auch schon Spaß gemacht! Habe aktuell übrigens auch einen Lidl Helm, der sitzt mir aber nicht so 100%.

      Ergometer daheim ist schon praktisch. Ich glaube da rafft man sich manchmal dann doch eher auf. Bin gespannt, wie das Feedback zu der DVD wird. Billy Blanks Boot Camp oder so ähnlich hab ich mal gemacht, das war killer *g*

Kommentar verfassen