DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker
DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker

Streichelzarte, glatte Beine sind im Sommer ganz weit oben auf der Wunschliste vieler Frauen – im Idealfall natürlich noch leicht gebräunt. Meine DIY Peelingwürfel aus Zucker sind feine, kleine Helfer dabei.
Für mehr Transparenz:  Dieser Beitrag enthält meine eigene, unkäufliche Meinung zu von mir gekauften Produkten und kann Werbelinks (W), mir kostenlos zur Verfügung gestellte Produkte (+) & Affiliate Links (A) enthalten.

DIY Peeling für die Beine

Vor einer ganzen Weile habe ich euch mal meine Beinpflege Routine gezeigt und schon 2011 war ich großer Peeling Fan wie ihr diesem uralten Post entnehmen könnt :-) Daran hat sich weiterhin nichts geändert und ich benutze auch immer noch sehr häufig Peeling Produkte von Soap & Glory. Meine Lieblinge von S&G sind das Fake Away, das Pulp-Friction Roaming Scrub und das Sugar Crush Scrub (alle A).

Die würde ich auch jedem absolut empfehlen, aber nicht für den täglichen Gebrauch. Da benutze ich lieber etwas schwächere Peeling bzw. feinere. Und hier kommen meine DIY Peelingwürfel ins Spiel. Die macht ihr fix selber, sie kosten wirklich fast nichts, sind super süß anzuschauen und das beste – sie peelen schön fein und pflegen gleichzeitig :-) Ihr nehmt einfach einen Würfel in die Hand und benutzt ihn wie eine kleine Seife unter der Dusche. Einfach über die Haut gleiten lassen und bei Bedarf noch etwas nachreiben – that´s it!

Praktischerweise sind sie auch noch eine wunderschöne DIY Geschenkidee – für Weihnachten, Geburtstag oder auch als Gastgeschenke. Falls ihr da noch mehr Ideen sucht habe ich noch ein DIY Badesalz für euch.

DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker

Zutaten

Für ca. 20-25 Peelingwürfel:
70g Kokosöl (z.B. hier von nu3)
140g Rohseife (gibt´s z.B. bei Amazon (A))
210g Zucker

ein paar Tropfen Duftöl eurer Wahl (gibt´s ebenfalls bei Amazon (A))
Silikonformen oder Eiswürfelboxen (auch hier Amazon (A))
Optional: 1-2 Tropfen Seifenfarbe (auch bei Amazon (A))

Als Verpackung habe ich benutzt:
Gläser (A) mit Schraubverschluss
– buntes, selbstklebendes Spitzenband (A)
– braune Juteschnur (A)
– bunte Filzschnur (A)
– Aufkleber auf Kraftpapier (A)

DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker

So funktioniert´s!

1. Zuerst brauchen wir ein Wasserbad, um die die Rohseife zu schmelzen. Dafür nehmt ihr am besten einen größeren Topf, der nicht zu tief ist, setzt einen Sieb darauf und stellt da eine kleine Metallschüssel rein. Der Boden der kleinen Schüssel sollte im Wasser sein.

DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker

2. Wenn die Seife geschmolzen ist, macht ihr den Herd aus und rührt das Kokosöl langsam unter. Den Topf einfach auf dem ausgeschalteten Herd lassen.

3. Jetzt gebt ihr euren gewünschten Duft dazu (Mengenangaben stehen immer auf den Flaschen als Tipps) und optional könnt ihr auch noch einige Tropfen der Seifenfarbe dazu geben. Achtung: Sehr dezent damit vorgehen – das Zeug ist sehr stark. Also wer Rosa möchte… und kein Tomatenrot :D

DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker

4. Jetzt gebt ihr den Zucke dazu und vermischt alles schön miteinander. Die Maße gebt ihr dann mit einem Löffel in die Silikonformen und ab damit in den Kühlschrank. Dort am besten über Nacht auskühlen lassen und am nächsten Tag könnt ihr sie easy aus der Form drücken.

DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker
5. Eine Tupperschale, ein Glas – verpacken könnt ihr sie wie ihr möchtet. Nur solltet ihr sie nicht an einem zu warmen Ort oder in direkter Sonne aufbewahren. Die werden dann nämlich wieder zu einem großen Stück ;-)

DIY Sugar Scrub Cubes - DIY Peelingwürfel aus Zucker

4 KOMMENTARE

  1. Eine zuckersüße Idee zum Verschenken! Meine beste Freundin heiratet im Herbst und wir suchen gerade ein Gastgeschenk – das werde ich ihr mal vorschlagen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here